U21 Fußball-Lehrgang in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig

Vom 05.08. – 08.08 fand das zweite U21 Trainingslager in Leipzig statt. Mit dabei waren 24 Spieler aus ganz Deutschland und das Trainerteam.

Am Tag der Ankunft wurde der Corona Test und anschließend die erste Trainingseinheit durchgeführt. Man merkte schon, dass alle ganz darauf aus sind zu zeigen was sie können. Die Jungs legten mit einem harten Training los und es herrschte schnell eine sehr gute Stimmung.

Sie hatten Lust zu spielen. Am nächsten Tag sollte es dann richtig losgehen.
Am Morgen fand ein Leistungstest durch Fitneß-Trainer Rainer Schulz statt und alle mussten ihre Kondition/Schnelligkeit zeigen. Die Spieler dehnten, sprinteten und joggten.
Danach gab es noch zwei sehr intensive Trainingseinheiten am Nachmittag und am Abend. Nach der letzten Trainingseinheit durfte jeder abwechselnd für ein paar Minuten in die Eistonne. Super angenehm.

Die Mannschaft war gut vorbereitet auf das Highlight am nächsten Tag:  Das Länderspiel gegen die gemischte U21- und Herrenmannschaft der Gehörlosen aus Tschechien.

Vor dem Spiel gab es noch eine kurze Trainingseinheit um die Spieler auf das Spiel vorzubereiten.
Alle waren super motiviert auf das Spiel und es waren ca. 100 Zuschauer aus ganz Deutschland anwesend, die die deutsche Jungs sehr angefeuert hatten.

Vor dem Spiel gegen Tschechien erklärte der Bundestrainer Shahin-Reza Philipp, wie die deutsche Mannschaft das Spiel angehen und gestalten will.
Er zeigte sie auch Motivationsbilder wie: “Wir kämpfen und gewinnen zusammen. Wir verlieren zusammen. Aber wir geben niemals auf!”

Nun ging es los. U21 setzte die Tschechen bereits früh unter Druck, ließ hinten kaum was zu. In der ersten Halbzeit ging sie dann verdient in Führung durch einen Elfmeter von Bastian Hoffmeyer.
Kurz darauf jedoch der Ausgleichstreffer durch die Tschechen nach einem unglücklich verursachten Elfmeter. Die Jungs gingen dann mit dem Unentschieden in die Pause. Gegen die körperlich deutlich überlegenen Tschechen gaben sie nicht auf und spielten weiter mutig nach vorne. Durch ein paar eintrainierte taktische Dinge kamen sie immer stärker ins Spiel und hatten viel Ballbesitz. Dies verunsicherte die Tschechen nach und nach, bis die Jungs in der 56. Minute durch Hamburger Noah Bolz die Führung erzielen konnten. Die Führung haben sie danach stark gehalten und gewannen dieses Länderspiel somit verdient mit 2:1.

Nach dem Abendessen gab es Regeneration (Bowling). Die Kader wurden in 4 Gruppen aufgeteilt und es hatte viel Spaß beim Bowlen. Sie fieberten nebenbei auch gespannt bei den DFB-Pokalspielen mit.

Am nächsten Tag stand wieder ein Testspiel gegen die zweite Herrenmannschaft von Einheit Altenburg an. In einem ganz fairen Spiel gewannen deutsche Jungs verdient mit 10:2 nach einem 0:1 Rückstand. Das Gegentor zu Beginn war ein kurzer Schock, allerdings war das Spiel danach kein Problem für die Jungs und es wurde grandios gedreht. Endergebnis 10:2.
Die Tore erzielten: 3x Leon Schröder, 2x Noah Bolz, 1x Farid Bashir, 1x Bastian Hoffmeyer, 1x Suat Nedzehmi, 1x Justin Aydin und 1x Marcel Salzmann.
Aus diesem Spiel konnten sie besonders die Standardsituationen loben. Ganze 4 Standardtore lassen den Fleiß im Training sichtbar werden.

Nach dem Spiel war das Trainingslager offiziell beendet. Die U21-Jungs konnten mit einem breiten Lächeln, nach dem sehr erfolgreichen Lehrgang, die lange Fahrt nach Hause antreten.

Zum Abschluss dieses Berichtes noch ein Zitat des Nationaltrainers Shahin Reza Philipp:

„Ich bin unheimlich zufrieden und sehr glücklich mit diesem Trainingslehrgang. Wir hatten unsere Ziele nach dem Lehrgang in Speyer weiter nach oben geschraubt und die Spieler konnten es einwandfrei umsetzen. In den Trainings konnten wir mehr Varianten in unser Spiel einbauen und wir spielten dann besseren und spezifischeren Fußball. Im Länderspiel gegen Tschechien war ich sehr überrascht, wie die Jungs meine Anweisungen umsetzten um unsere Ziele zu erreichen. Das Testspiel gegen Einheit Altenburg war sehr positiv. Meine Jungs gaben nochmal Gas um den Lehrgang positiv abzuschließen. Wir bedanken uns bei der Egidius Braun Sportschule für das nette Personal, die Verpflegung und den Rasenplatz, den sie uns zur Verfügung gestellt haben.“

Bericht von U21 – Team

Neuer Fußballordnung des DGSV Sparte Fußball

Hallo lieber Sportkameraden,

Zur Information, ab heute gilt bei der Sparte Fußball die neue Fußballordnung 2021
in unseren DGSV Sparte Fußball Homepage, könnt ihr unter Ordnung 

 https://www.dgs-fussball.de/?page_id=48

weitere neue  Inhalte einsehen.

Die wichtigsten Änderungen zusammengefasst:

Verwaltungsordnung:

  • § 3c: Tagung der Sparte Fussball auch in virtueller Form möglich.
  • § 3e: Fussballvereine dürfen auch Delegierte auf eigene Kosten entsenden über ihrem Landessportverband und Anträge stellen.
  • § 4: Die Beauftragter haben Stimmrecht und der Technische Leiter Futsal wurde entfernt, weil bei der nächsten Tagung die Trennung von Fussball / Futsal beschlossen werden soll und z.B. der Technische Leiter Herren automatisch für Fussball und Futsal verantwortlich wäre.
  • § 5B: Aufwandsentschädigung und Telefon/E-Mail/Fax-pauschale für Spartenmitarbeiter.

Spielordnung:

  • § 9: Freundschaftsspiele gegen hörende Vereine sind möglich in eigener Verantwortung. Die Sparte Fussball wird dabei nicht tätig werden. 
  • § 11: Bei Ü32 Senioren dürfen zwei Ü30-Spieler im Kleinfeld/Futsal und drei Ü30-Spieler im Großfeld eingesetzt werden. Bei Ü40 Senioren dürfen nur Ü40-Spieler eingesetzt werden.
  • § 12: Bei allen Meisterschaftsspielen sind 4 Auswechselspieler erlaubt, jedoch ist kein Rückwechsel erlaubt. Bei Freundschaftsspielen sind mehr als 4 Auswechselspieler nach vorheriger Vereinbarung erlaubt.
  • § 16: Die Regelung für den Spielberichtsbogen wurde aktualisiert.
  • § 24d: Für Vereinswechsel beträgt die Wartezeit 6 Monate bei Herren (statt 3 Monate)
  • § 24c: Die Wartezeit beginnt ab dem Tag des letzten offiziellen Spiels (ohne DCL). Die Abmeldung für eine freie Wartezeit muss bis 30. Juni erfolgen.
  • § 25c: Vereinswechsel ohne Wartezeit ist von 01.07-31.08. möglich (statt 01.-31.07.).

Jugendordnung:

  • § 6: Neue Altersklasseneinteilung in U21 und U15. Schwerhörige Spieler ohne Erreichung der 55 dB-Regelung dürfen nicht mehr bei Deutschen Gehörlosen Meisterschaften eingesetzt werden. 
  • § 7: Neue Altersklasseneinteilung in U21 und U15.

Alle neue Regelungen sind ab sofort gültig. Nur bei Spielordnung §24c (Abmeldung beim alten Verein bis zum 30.06.) für eine freie Wartezeit wird dieses Jahr eine Ausnahme gemacht. Dies gilt erst ab nächstes Jahr.

Amtliche Mitteilung: Spielsperre bei der DGS – Sparte Fußball 2021

Hallo liebe Sportkameraden,


wegen der lange zweite Spielpausen bei den Fußballvereinen seit November 2020 während der zweite Corona – Welle haben wir bei der Sparte Fußball erneut beschlossen, bei den Spielern die noch offenen Rote Karte Sperre haben, können ab sofort ohne Sperre spielen. 


Das bedeutet, wir starten ab heute alle ohne Sperre ihren Fußballspiele beginnen.


Wünsche Euch einen guten Start bei Euren Fußballmeisterschaften und sowie auch morgen bei der Pokalmeisterschaften in Bayern und ganz wichtig auch bleibt alle weiterhin Gesund.


Mit sportlichen Grüßen
Rainer Bürger
Verbandsfußballwart

OFFIZIELLE MITTEILUNG – AUSTRITT DES GSC Göttingen AUS DER DGS-SPARTE FUSSBALL

Liebe Fußballkameraden,

hiermit teilen wir Euch mit, dass die Fußballabteilung des GSC Göttingen aufgelöst wurde und der Verein GSC Göttingen somit nicht mehr Mitglied der DGS-Sparte Fußball ist.

Spieler, die vom GSC Göttingen weg zu anderen Vereinen wechseln, können nach Vorliegen aller erforderlichen Unterlagen bei der Passstelle Linda Adrian SOFORT spielberichtigt für den neuen Verein eingesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Bürger (Vfw)

Bericht U21 Lehrgang vom 04.06 bis 05.06 in Speyer


Die 30 köpfige U21 Nationalmannschaft absolvierte vom 04.06 bis 05.06 ihren ersten Lehrgang im Jahr 2021.

Der Lehrgang fand mit entsprechenden Corona-Auflagen in Speyer statt, wo unser U21 Bundestrainer Shahin-Reza-Philipp die Mädchen-Bundesligamannschaft sowie die U15 Regionalliga-Mannschaft des FC Speyer 09 trainiert.

Nach einem Corona-Test wurde die Mannschaft um Bundestrainer Shahin Philipp am vergangenen Freitag vom FC Speyer Finanzvorstand Thomas Cantzler und von der Oberbürgermeisterin Monika Kabs begrüßt.

10 Spieler durften sich über eine erstmalige Berufung in die Nationalmannschaft freuen. Nach der langen Corona-Pause geht die Vorbereitung für die EM 2022 in der Türkei jetzt richtig los. Da nicht mehr viel Zeit bleibt hat das U21 Trainerteam den Lehrgang mit einigen taktischen Schwerpunkten gestaltet.

Insgesamt wurden 4 sehr intensive Trainingseinheiten durchgeführt, in welchen die jungen Nachwuchskicker ihr Können nach der langen Pause wieder unter Beweis stellen durften.

Zudem gab es zum Abschluss des Lehrgangs noch ein Testspiel vor ca. 55 Zuschauern.

Gespielt wurde in 3 Halbzeiten (30/30/30) 
U21-A gegen U21-B

Es war ein, trotz der langen Pause, überraschend intensives Spiel mit viel Tempo. Die Jungs waren heiß und jeder wollte unbedingt gewinnen, was zu einem sehenswerten Spiel führte.

In der ersten Halbzeit zwang der HGSV Spieler Noah Bolz einen generischen Abwehrspieler zu einem Fehler, rannte 25 m aufs Tor zu und netzte ins linke Eck zum 1:0 ein. 
Bis kurz vor Schluss blieb es beim 1:0, allerdings gab es einige Chancen, unter anderem ein Pfostentreffer von Suat N. der das 1:1 auf dem Fuß hatte und einem gehaltenem Elfmeter von Marcel Salzmann gegen Robby Fischer. 
Kurz vor Schluss jedoch kam Robby Fischer nochmal zu einem Abschluss. Der von Marcel Salzman stark parierte Ball prallte vor die Füße von Noah Bolz, der die Kugel nur noch ins leere Tor zum 2:0 Endstand einschieben musste.

Worte von unsere Techn. Jugendleiter Mathias Tamm: 
„Ich bin sehr zufrieden über den guten Verlauf der 2 Tage. Die talentierten Spieler haben sich sehr gut präsentiert. 
Leider habe ich die Oberbürgermeisterin verpasst.
Ich möchte mich noch beim Verein FC Speyer 09 bedanken, für die Bereitstellung des Sportplatzes. 
Außerdem noch vielen Dank an den ABS, welcher an beiden Tagen vor dem Trainingsbeginn jeden Teilnehmer auf das Corona Virus getestet hat. Alle Test im Lehrgang waren negativ 🙂 
Danke auch an den DGSV Sparte Fußball für die kleine finanzielle Unterstützung, die Geschäftsstelle DGSV für die genehmigung des Lehrganges und Frau Köster für die Spielerverwaltung.“

Worte von unsere U21 Bundestrainer Shahin-Reza Philipp: 
„Ich war insgesamt sehr zufrieden und war etwas überrascht, dass alle trotz der langen Pandemie Pause auf hohem Niveau sind.
Allerdings haben wir während der Corona Pause viele intensive Workouts sowie Laufeinheiten zuhause absolviert.
Ich war sehr glücklich das wir den Lehrgang durchführen konnten und ich sehen konnte woran, wir noch arbeiten müssen und auf welche Schwerpunkte wir uns beim nächsten Lehrgang in Leipzig, wo übrigens nur 22 Mann dabei sein werden, fokussieren müssen.“

Beste Grüße aus Karlsruhe

DGSV Sparte Fußball

U21 Bundestrainer Deutschland

Shahin-Reza Philipp

News aus dem Lehrgang : Sportschule Hennef 09.06-12.06.21

Die Nationalmannschaft absolvierte vier harte Trainingstage, viel Schweiß ist geflossen, großes Lob für das Team, für die tolle Moral und Zusammenarbeit.

Das Wiedersehen wie auch Vorfreude war riesig, man traf sich vor Ort bei der Einreise, alles lief nach Plan. Corona Tests wurden als erstes durchgeführt, Abendbrot fand’s hinterher statt, somit verlief alles reibungslos, so dass man mit dem kompletten Stab wie auch mit den 24 er Kader nach 20 Uhr endlich auf dem Platz durfte. Bundestrainer Frank Zürn begrüßte das Team, hielt eine kleine Ansprache bevor die Jungs hinterher schwitzen durften.

Man sah überwiegend strahlende Gesichter bei den Jungs, das Warten hatte endlich ein Ende nach Sieben lange Monate ohne Fußball. Man merkte den Jungs an, alle wollten gleich ihr Bestes geben. TW-Trainer Dirk „Zimbo“ Zimmermann freute sich auf seine drei Torhüter, um vernünftiges Training absolvieren zu können, wie ebenso den Leistungsstand der Torhüter abzurufen.

Es wurde täglich zweimal trainiert (vormittags/nachmittags), Leistungstest speziell von Richy Konstantin „Athletik Trainer der jeden einzelnen Spieler unter die Lupe genommen hat wie ebenso professionelle Bewertung ausgemessen hat wie Gewicht / Beweglichkeit, Ausdauer damit jeder Spieler weiß was hinterher an sich speziell gearbeitet werden muss.

Zwei Testspiele standen auch im Programm , am Donnerstag, den 10.6.21 um 19 Uhr gehen SC Lövenich (Köln, Kreisliga A) wo unter dem Team ein ex Profi aufgelaufen ist , Lukas Sinkiewicz ( 4 A-Länderspiele unter Coach Jürgen Klinsmann / Bayer Leverkusen, 1.FC Köln, VfL Bochum usw.), gewann unser Team souverän mit 10:2 (3:1 HZ), trotz hier und da wie taktisch sind noch Verbesserungen intern hinterher während der Mannschaftsmeeting bei der Videoanalyse besprochen worden, Frank Zürn hat den Jungs nochmals klar gemacht, das wir nicht vergessen dürfen das wir sieben Monate kein Fußball gespielt haben, somit trotz zufrieden in die Zukunft schaut.

Felicitas „Fee“ Merker (Leistungssportreferentin des DGSV) und Anne Köster (Sachbearbeiterin DGSV Geschäftsstelle Köln) besuchten das Trainingslager und sprachen mit Funktionären und konnten auch mit den Spielern über den Leistungssport unterhalten. Vor dem Nachmittagstraining begrüßte Fee der freudigen Mannschaft herzlich. Dank der Anwesenheit von Fee und Anne konnte wichtige Erfahrungen, Informationen gebracht werden.

Ein Mannschaftsabend hat auch stattgefunden, genau zur EM-Eröffnungsspiel Italien gg. Türkei, viel Gesprächsstoff, Austausch, spannende Momente, sowas gönnt man das Team einen Abend zur Abwechslung dazu. Zwischenzeitlich machte Jens Becker (Betreuer) die Abrechnungen (Eigenmittel, Fahrtkosten u. a.).

Kurz vor der Abreise den 12.06.21 / 10:30 Uhr Anstoß fand noch ein letztes „sozusagen Härtetest“ statt, FC Hennef U19 / Mittelrheinliga (stand vor Abbruch der Liga 2.Platz (16 Pkt. in der Tabelle, ein Punkt vor Tabellenführer Bonner SC (17.Pkt.).

Ein hart umkämpftes Spiel hat man gesehen , die Jungs aus Hennef waren sehr hungrig , haben tollen Fußball geboten, gingen somit auch zu dem Zeitpunkt verdient in Führung , 1:0. seitdem war für unser GL Team klar , das wir nun die Arme hochkrempeln mussten, gingen intensiver in den Zweikämpfen, suchten nach und nach den Abschluss zum Tor , erzwungen uns zum mehrmaligen Torchancen , kurz vor der Halbzeit passierte ein Unglück , Simon Ollert verletzte sich am Kopf bei einem Kopfball Duell während er mit den Ellenbogen des Gegenspielers ins Gesicht bekam , Platzwunde, was zum Glück hinterher während Jens Becker (Betreuer) ihm ins Krankenhaus begleitete ( Siegburg Rhein.) alles wieder gut war , die Platzwunde wurde zugeklebt. In dem Fall, gute Besserung an Simon Ollert das alles wieder heilt. In der 2. Halbzeit wenig später aus einer Ecke gegen uns, gewann Marc Eisenberg, einen tollen Zweikampf, erkämpfte den Ball, marschierte auf der linken Laufbahn 75 Meter durch, bis zum 16 er Eck der Henneff‘er Seite, direkter Pass zum David Plank der den Ball annahm, direkt zum Schluss kam, traf dazu den Gegenspieler von Hennef die Hand. Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeter! Andreas Fischer, Kapitän verwandelte dies zum 1:1, somit blieb es nach 90 Minuten ein Unentschieden.

Frank Zürn war mit dem Lehrgang allgemein zufrieden, die Jungs haben sich super harmoniert, viel geschwitzt, vollen Einsatz bewiesen, besonders Marc Eisenberg der neu ins Team eingestiegen ist, hat sich super integriert, man hatte das Gefühl als wenn er schon Jahre zum Team gehört.

Unser Fokus ist, dass wir für den kommenden September nur auf das Qualifikationsspiel gegen die Niederlande (4.09.21) konzentrieren! Ebenso das Rückspiel in Niederlande am 18.09.21 (Hin und Rückspiel) Und nichts anderes! Denn dies bedeutet das „Ticket“ zur Olympiade „Deaflympic“ nach Brasilien 2022/Mai.

Info:  nächster Lehrgang findet am 01.09.-04.09.2021 in Sportschule Wedau / Duisburg statt. Der Austragungsort für das Heimspiel / Qualifikationsspiel am 04.09.21 wird noch bekannt gegeben.

Berichtet von Jens Becker (Betreuer) und Berti Weishof (Scout-Trainer) 

Bilder von Jens Becker / Rainer Bürger

1. Lehrgang der Nationalmannschaft Herren vom 09. – 12.06.2021 in Hennef

09.06.21 – 12.06.21 Sportschule Hennef- Fußball Gehörlosen Nationalmannschaft, nach mehrmaligen Absagen wegen Corona findet diesmal nach knapp elf Monaten wieder ein Lehrgang statt! Wiedersehen wird diesmal „GROSS“ geschrieben.

Das geduldige warten hat ein Ende , DGSV Geschäftsstelle hatte uns grünes Licht gegeben, es darf wieder Fußball gespielt werden, die niedrigen Inzidenzwerte lassen es zu. Darauf freuen sich die Jungs, endlich wieder am Bord zu sein. Bundestrainer Frank Zürn hat seinen 24 er Kader bereits zusammengestellt, dazu äußerte er , das nach so langer Zeit ohne Fußball, in Sportschule Hennef viel Fußball gespielt wird damit das Gefühl wieder rein kommt , wie Kraft , Balance , alles was zum Fußball benötigt wird , speziell mit Athletik Trainer Richi Konstantin der dafür sorgen wird das jeder Spieler individuell zu seine Stärken hergerichtet wird, Leistungstests steht jedenfalls im Programm drin, freut sich Zürn. Für uns ist klar, das wir nur auf die Qualifikationsspiele gegen Niederlande die in kommende September stattfinden , fokussiert sind und nichts anderes , da dies zur Teilnahme zur „Olympia“ Deaflympic nach Brasilien ( Caixas de Sol) bedeutet. Meine Jungs brennen schon auf diese Aufgabe.

Mittwoch den 09.06.21 findet die Einreise für das Team statt, alles wird streng nachdem Regeln gefolgt wie Corona Tests , Abstände etc. Ausrüstungen/ Kleidern werden separat verteilt wie ebenso Zimmern. Danach steht auch schon das erste Training auf dem Plan (20 Uhr).

Weitere Infos / Testspiele :

10.06.21
Anstoß: 19:00 Uhr
Gegner: Köln Lövenich

12.06.21
Anstoß: 10:30 Uhr
Gegner: FC Hennef U19

Trainerstab
Bundestrainer Frank Zürn
Co Trainer Berthold Weishof
TW Trainer Dirk Zimmermann
Athletik Trainer Richi Konstantin

Betreuerstab / Technischer Leiter
Jens Becker
Rainer Bürger

Physiotherapeut
Konstantin Begesow

Kader für den 09.6-12.06.2021

1 Ballmann Luca GSV Düsseldorf
2 Bayer Kevin GSV Karlsruhe
3 Bayer Robin GSV Karlsruhe
4 Berg Tobias GSV Düsseldorf
5 Christ Marc GTSV Essen
6 Eisenberg Marc
7 Fischer Andreas GSV Düsseldorf
8 Hofmann Robert GSG Stuttgart
9 Jukovskiy Denis GVIUS Ingolstadt
10 Knappe Nico GSV Karlsruhe
11 Kralani Florian GSV Düsseldorf
12 Kuppe Fabian GBF München
13 Nowark Steven GSG Stuttgart
14 Ollert Simon GBF München
15 Peters Alexander GSV Düsseldorf
16 Plank David GSV Düsseldorf
17 Plank Robin GSV Düsseldorf
18 Salzmann Marcel GSG Stuttgart
19 Sedlmayer Jonathan GSG Stuttgart
20 Seeburger Marcus GSV Karlsruhe
21 Seiberlich David GSV Karlsruhe
22 Trappe Fabian GTSV Essen
23 Voran Alexander GSV Düsseldorf
24 Zapf Andre GSV Düsseldorf

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden. Weiteres mehr, nachdem Lehrgang.

1 2 3 10