Weihnachtsgrüße

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

das Jahr 2020 befindet sich auf der Zielgerade – ein Jahr, das uns durch Corona-Pandemie, die alle völlig unvorbereitet traf, vor Herausforderungen gestellt hat, die wir bisher nicht kannten.

Auch wenn wir im Laufe dieses Jahres einigendes im Umgang mit diesem Virus gelernt haben und im Sommer etwas durchatmen konnten, macht es die Situation jetzt nicht leichter, dass die befürchtete zweite Welle nun Realität ist.

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt sagte einst
„In der Krise beweist sich der Charakter!“.

Mit Kreativität und Einsatz begegnen sie der Situation und versuchen das Beste daraus zu machen, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken. Schnell hatte auch sich das Thema Digitalisierung oberste Priorität – mit  Video – Konferenzen geht man (auch beim DGS – Präsidium) neue Wege, auf die uns Corona geführt hat. 

Wenn auch Meldungen über Erfolge bei der Entwicklung von Impfstoffen eine gewisse Hoffnung nähren, müssen wir damit rechnen, dass uns dieses Virus noch einigen Monate begleiten und auch im Gehörlosen Fußballsport weiterhin einschränken wird.

Ich wünsche mir und dem gesamten DGS Sparte Fußball für das (hoffentlich bessere) Jahr 2021, dass wir alle genauso viel Kraft, Einsatzbereitschaft, Ideen und Durchhaltevermögen aufbringen können, damit wir bald wieder über erfolgreichen Gehörlosen Fußballsport, sowie auch im anderen Sportbereichen berichten können.

Siehe Anhang, wünschen wir von der gesamten DGS Sparte Fußball Euch allem eine angenehme und besinnliche Weihnachtszeit.  

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Bürger

Verbandsfußballwart
DGS – Sparte Fußball 

U21 Nationalmannschaft – Lehrgang am 26.-30. August 2020 in Bad Blankenburg

Während der Ferien haben wir erfolgreich den U21 -Lehrgang durchgeführt. Die Pläne für dieses Jahr waren eigentlich andere – wir wollten zwei Lehrgänge durchführen, aber aufgrund von Corona wurden diese zusammen mit der EM abgesagt. 

Nach langer Wartezeit konnten die jungen talentierten Spieler nun endlich richtige Trainingseinheiten und Seminare absolvieren.

In der Umgebung der Landessportschule Thüringen Bad Blankenburg mit vielen Berge, Wälder, 5 Sportanlagen und einem schönen Blick auf die mittelalterliche Burg konnte unser Trainingslager stattfinden.

Unterkunft, Verpflegung und Service waren hervorragend. 

Am Anreisetag sind wir alle Pünktlich angekommen, da wir im Trainerteam, sowie der Jugendleiter und Verbandsfußballwart uns darum bemüht haben, allen Spielern die Anreise aus ganz Deutschland so einfach wie möglich zu gestalten und Fahrgemeinschaften zu bilden. 

Insgesamt waren wir 21 junge Spieler, der Trainer S. Philipp, Co-Trainer A. Müller, Torwarttrainer G. Geisler, Org.-Leiter M. Tamm und Verbandsfußballwart R. Bürger. 

Tagesabläufe:

8 Trainingseinheiten insgesamt wurden abgehalten, dazwischen ging es 3-mal zu Testspielen. Alle Gegner spielten in der Verbandliga – A Jugend.

Angesichts der Belastung von insgesamt über 12 Stunden Training an mehreren Tagen muss man der Mannschaft für den Willen und der durchgehend hohen Motivation Respekt erweisen. Neben den konditionellen Aspekten wurde in erster Linie am Spielaufbau sowie an technisch-taktischen Schwerpunkten. In den Übungs- und Spielformen gab die Mannschaft alles und bemühte sich sehr. 

Ebenso auch der Torwarttrainer G. Geisler für unsere 2 Torhüter stellte viele neue Übungen und mit Videoanalyse dar. 

Der Trainer S. Philipp und Co-Trainer A. Müller haben gute Arbeit geleistet durch ganze Trainingseinheiten geführt  und viele neue Informationen gegeben. 

Nach dem 3. Testspiel machte sich bei allen Spielern, sowie dem Trainerteam die Erschöpfung bemerkbar. 

Insgesamt war der Lehrgang für uns alle ein voller Erfolg.

Testspiel gegen SG Steinbach-Hallenberg (auswärts auf dem Kunstrasen) war eine sehr schöne Sportanlage. Zum Spiel selbst ist zu sagen, dass es ein sehr starkes Spiel war, die Jungs der U-21 haben genau diese starken Punkte verstanden und gut umgesetzt wie der Bundestrainer zuvor erklärt hatte. In den letzten 15 Minuten konnte man einen sehr starken Spielaufbau sehen, was noch nie zuvor innerhalb der Mannshaft zu sehen war. 

0:1 Kevin Schley
0:2 Bastian Hoffmeyer
1:2
2:2
2:3 Noah Bolz – Letzte Minuten und sehr schöne Tor

Testspiel gegen SC 1903 Weimar (Heimspiel Sportschule BB) Weimar spielt schon längere Zeit in der A-Jugend Verbandsliga – Zuletzt als Vize Meister 19/20. 

Das Testspiel war für die U-21 ein sehr wichtiges Spiel, wovor der Trainer Shahin nochmal eine wichtige Trainingseinheit eingeführt hat, um die Schwerpunkte genau zu beleuchten. Nach dem ziemlich schnellen 0:1 konnten die Jungs dann schnell den Fehler beheben und haben dadurch den Ausgleich geschaffen (1:1 Noah Bolz). 

Kurz vor Elfmeter konnte ein gute Spielaufbau kombinieren über Flügelbahn! Beim 11-Meter durch Bastian Hoffmeyer konnten die Jungs dann mit 2:1 in Führung gehen. Durch eine Mannschaftsumstellung als Test vom Bundestrainer Shahin bekamen die Jungs dann 2 Gegentore, welche aber in den letzten 20 Minuten durch die Rückkehr zur ursprünglichen Aufstellung & Wichtigste Taktische Anweisung sowie mit Standards den Sieg mit 4:3 erlangen.

0:1 
1:1 Noah Bolz 
2:1 Bastian Hoffmeyer
2:2
2:3
3:3 Furkan Öztürk
4:3 Bastian Hoffmeyer

Das letzte Testspiel gegen FC Meiningen lief eindeutig nicht wie geplant, denn eigentlich sollten genau diese Schwerpunkte ausgebaut werden und dazu etwas neues ausprobiert werden, aber durch die starke Belastung der letzten Tage hat man eindeutig gemerkt, wie erschöpft die Jungs waren und somit konnte viel nicht umgesetzt werden. Die U-21 verlor mit 2:5 gegen den FC Meiningen, jedoch ist der Trainerteam des U21 wirklich sehr stolz, dass die Jungs das Erlernte der letzten Tage versucht haben umzusetzen und wirklich gekämpft haben. 

0:1
0:2
1:2 Dylan Volkmann
1:3
1:4
2:4 Kevin Gaul
2:5                                                                                                                                                                                                                

Abschließend lässt sich sagen, dass der Lehrgang ein voller Erfolg war, das Trainerteam ist sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung der Jungs und die Mannschaft ist somit auf einem sehr guten Weg ⚽️.                                                                                 
Zum Schluss, möchten wir noch ein großen Dankeschön an GSNRW – Präsidium aussprechen, die uns die Möglichkeit noch 3 zusätzlich U21 Spieler aus dem NRW Förderung uns unterstützt haben, Vielen Dank.

Danke auch an die Herren Nationalmannschaft, die uns fehlenden Trainingskleidung und Material uns zur Verfügung gestellt haben.

Kader:

Marcel Salzmann GSG Stuttgart
Alexander Voran GSV Düsseldorf
Ismael Müller GSV Heidelberg
Alexander Gaul GTSV Essen
Tobias Schock GSG Stuttgart
Max Neiz GSV Freiburg
Dylan Volkmann Hamburger GSV
Laurin Stirnkorb GSG Stuttgart
Umut-Cem Tekin Berliner SC Comet
Robby Fischer Hamburger GSV
Bastian J. Hoffmeyer GSV Düsseldorf
Kevin Schley GSV Karlsruhe
Sinan Murr GSV Karlsruhe
Noah Bolz Hamburger GSV
Justin Sela Aydin GSV Düsseldorf
Soufian Nouali GTSV Essen
Dennis Oberdörfer GTSV Essen
Leon Schröder GSC Frankenthal
Furkan Öztürk GSC Frankenthal
Kevin Gaul GSF W-Dönberg
Mirko Seeburger GSV Karlsruhe

Bericht von Techn. Leiter Jugend Mathias Tamm

Amtliche Bekanntmachung: Neuer Südwest-Beauftragter

Liebe Mailempfänger,

wir bedauern den Rückzug von Philipp Seidel unser ehemaliger Südwest-Beauftragter sehr,

bedanken wir für seine hervorragende Arbeit für den Bereich Südwest-Beauftragter, nun gleichzeitig haben wir gleich

zwei neue Mitarbeiter für Südwest – Beauftragter gefunden haben.


1. Südwest – Beauftragter Axel Dolderer

2. Südwest – Beauftragter Nikolai Reifegerste

Neue Email:   Suedwest@dgs-fussball.de


Wir von der Sparte Fußball freuen uns sehr, für die beiden für den Bereich Südwest auf eine sportliche guten Zusammenarbeit.

Mit sportlichen Grüßen
Rainer Bürger
Verbandsfußballwart / DGS – Sparte Fußball 

Amtliche Mitteilung: Spielsperre bei der DGS – Sparte Fußball

Hallo liebe Sportkameraden,

wegen der lange Spielpause bei den Fußballvereinen seit März 2020 während der Corona – Pandemie haben wir bei der Sparte Fußball beschlossen, dass die Spielern die noch eine offene Rote Karte Sperre haben, ab sofort bis zu 

5 Spieltagen Sperre zu verfallen.

Das bedeutet, dass der Spieler noch 1-5 Spieltagen bei ihren Fußballverein noch gesperrt sind, können ab sofort für ihren Meisterschaften wieder eingesetzt werden. 

Wer z.B. noch 6 Spieltage Sperre offen hat, kann 5 Spieltagen davon abziehen, hat der Spieler noch 1 Spieltag Sperre abzusitzen.

Wünsche Euch einen guten Start bei Euren Fußballmeisterschaften und ganz wichtig bleibt alle gesund.

Mit sportlichen Grüßen
Rainer Bürger
Verbandsfußballwart

1. ( U21 ) Lehrgang in Bad Blankenburg

der 1. Lehrgang mit 21 Jugendspieler der U21 Nationalmannschaft findet sich vom 26. – 30.08.2020 in Bad Blankenburg ( Thüringen ) statt, es werden gleich innerhalb der 5 Tagen 3 Testspiele (Freundschaftsspiele) während des 1. (U21) Lehrgang absolviert.

Stellenausschreibung – Südwestbeauftragter

Hallo liebe Fußballfreunde,

zudem möchte ich euch mitteilen, dass ich noch bis zum 31.August 2020 als Südwestbeauftragter arbeiten werde und danach mein Amt niederlege. Ich werde die Dateien und E-Mails dem neuen Südwestbeauftragten weiterleiten. Wer Lust und Interesse hat die Arbeit als Südwestbeauftragter zu übernehmen, meldet sich bitte bei mir und bei dem Verbandsfußballwart Rainer Bürger und dem technischen Leiter Benjamin Heymel.

Ihr könnt diese Information gerne auch an eure Vereinsmitglieder weiterleiten.

Stellenausschreibung – Südwestbeauftragter – Aufgaben Südwestbeauftragter:

· SW-Tagung organisieren und leiten

· SW-Meisterschaft für Großfeld: Ergebnis erstellen

· SW-Futsalmeisterschaft (Vorrunde & Endrunde): Ausschreibung, Durchführungsbestimmung, Anmeldung erstellen

· SW-Kleinfeldmeisterschaft: Ausschreibung, Durchführungsbestimmung, Anmeldung erstellen

· Teilnahme zu DGS-Fußball-Spartenstagung (alle 2 Jahre)

Leistung:

· Aufwandsentschädigung

· Fahrtkosten 

· DGS kann Unterkunft übernehmen

· starke Unterstützung von Spartenleitung

· Unterstützung vom Landes-Gehörlosensportverband 

· Spartenleitung übernimmt Kosten des Büromaterials

Es gibt auch die Möglichkeit, eines 1. SW-Beauftragten und eines 2. SW-Beauftragten (z.B. Futsal und Kleinfeld).

Ich stehe für Fragen gern zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Philipp Seidel
SüdWest-Beauftragter
Deutscher Gehörlosen Sportverband – Sparte Fussball

Interview mit D. Zimmermann und A. Fischer

Co Trainer Dirk (Zimbo) Zimmermann und Mannschaftskapitän Andreas (Andy) Fischer äußern sich zur Situation, zu den ausgefallenen Weltmeisterschaften in Korea und zu ihren Zielen für die Deaflympics 2021 in Brasilien.

1. Fußball Lehrgang nach der Corona Pause, Co Trainer Dirk (Zimbo) Zimmermann und Mannschftskapitän Andreas (Andy) Fischer zur Situation. Die komplette Transkription findet ihr auf der DGS HP unter www.dg-sv.de.

Der Trainingslehrgang in Hennef war nach der langen Trainingspause eine echte Herausforderung für die Mannschaft. Intensives Training in Hinblick auf die Deaflympics Qualifikation gegen Belgien, eine neuer Athletiktrainer mit Ansprüchen und zwei Testspiele.

Quelle: www.dg-sv.de

Lehrgang in Hennef Nationalmannschaft Herren

Vier anstrengende Tage für die Deutsche Nationalmannschaft in Sportschule Hennef / Trainerstab blickt zufrieden in die Zukunft.( 16.7-19.6.2020 )

Donnerstag vor dem Abendessen sind alle Spieler pünktlich in Hotel „Sportschule Hennef“ erschienen. Man freute sich untereinander auf das Wiedersehen, wenn man bedenkt, das die Corona Zeit eine Zeitlang alles gestoppt hatte, so das kein Fußball gespielt werden durfte ! Umso mehr freute man sich aufs Fußball so das noch an den selben Abend um 20 Uhr ein Training absolviert wurde. Mitunter waren im Stab zwei neue Gesichter zu sehen , einmal Richard Konstantin (Athletiktrainer zuletzt bei Fortuna Düsseldorf aktiv) und dazu den Physiotherapeut Frank Hörstmann der eine Meisterleistung hinterlegt hat, so das er oftmals bis in den späten abends die Jungs fit gemacht hat. Ebenso Athletiktrainer Richi so wird er gerufen, hat viele moderne Trainingseinheiten wie Warm up / Regeneration wie auch Leistungstest von jeden einzelnen Spielern dokumentiert um in Zukunft den Jungs noch fitter zu machen. Freitag stand nachdem dem Frühstück wieder Training auf dem Programm wie ebenso mittags und abends somit auch das erste Testspiel gegen den A-Kreisligist SV Lövenich , allgemein 1. Halbzeit guten aggressiven Fußball präsentiert so das nach 15. Minuten schon 4:0 stand , da sah man unsere Jungs an wie hungrig die waren bei den schnellen Toren. Letztendlich stand am Ende 7:2 für unsere Deutsche Auswahl mit einem deutlichen Sieg! Guten Fußball wurde geboten.

1:0 Nowark (6.Min); 2:0 Plank (10.Min); 3:0 Fischer (15.Min); 4:0 R.Bayer (16.Min); 5:0 Zapf (20.Min); 6:0 Aydin (31.Min); 6:1 Lovenich (36.Min); 6:2 Lovenich (56.Min); 7:2 Medewitz (70.Min)

(Alle Spieler wurde eingesetzt, außer Voran (TW) und Knappe (Beide verletzt)


Samstags ging’s mit dem ähnlichen Zeitplan weiter, Vormittags Training, mittags Training und abends ebenso einen Testspiel gegen eine Junge U19 Mannschaft FC Hennef 05 , die in der Mittelrheinliga mitmischt. Die Deutschen haben wirklich guten Fußball gezeigt besonders in der 1. Halbzeit und letztendlich ist man am Ende doch etwas enttäuscht da zum Abpfiff 4:4 ausging, trotz 2:0 Führung , hinterher 4:2 geführt haben. Die letzten Fünf Minuten ging alles runter und rüber, keine Ordnung in eigenen Reihen, man glaubte schon beim 4:2 bis Ende des Spiels sicher zu sein! Aber wie sagt man so schön im Fußball : Fußball kann manchmal „Hässlich“ sein, man zwingte uns zum Fehlern so das man am Ende mit einem glücklichen 4:4 zufrieden geben musste. Letztendlich haben wir über diese Fehler analysiert und besprochen was wir fürs nächste mal besser machen müssen.

1:0 N.Knappe (9.Min); 1:1 Hennef (29.); 2:1 R.Bayer (38.); 3:1 Nowark (49.); 3:2 Hennef (84.); 4:2 R. Bayer (86.); 4:3 Hennef (87.); 4:4 Hennef (88.)

Alle Spieler wurde eingesetzt, außer Aydin (Verletzt)


Somit werden wir mit breiter Brust für den kommenden Oktober beim Lehrgang inklusive Qualifikationsspiel gegen Belgien ( in Bochum-Wattenscheid / Lohrheidestadion ehemals Ex Bundesligist SG Wattenscheid 09) dort auftreten!

Cheftrainer Frank Zürn war insgesamt mit dem Ergebnis und das Auftreten der Mannschaft allgemein zufrieden und hat den Jungs fürs nächsten Lehrgang paar Punkte mitgegeben, was jeder an sich tun muss um weiter an sich arbeiten zu müssen, dafür dank Richi (Athletiktrainer) wird er den Jungs individuell je nach fehlende Defizite der Spielern Hausaufgaben ebenso mitgegeben haben.
Zum Abschluss des Tages stand Sonntags Vormittags nochmals Training auf dem Plan wie auch Einzelgespräche. Danach gabst nochmals ein Mittagessens mit dem Team bevor für jeder Spieler die Heimreise Stand.
„Mit schweren müden Beinen“ aber dennoch sehr zufrieden kann man die Tage zurückblicken , dank an die gute Organisation durch den Betreuern Becker / Bürger wie auch die beiden neuen Gesichtern Konstantin / Hörstmann die rund um die Uhr um den Spielern gut gekümmert haben sowohl auch das Trainer Team Zürn / Zimmermann / Weishof vom gesamten Leistung zufrieden waren.

1 2 3 9