GSV Karlsruhe – GVIUS Ingolstadt 9:0 (6:0)
Der GSV Karlsruhe wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann überlegen mit 9:0. Leider musste der GVIUS Ingolstadt ohne ihren besten Spieler Denis Jukovskji antreten, dennoch gaben die Ingolstädter alles und zeigten vor allem in der zweiten Halbzeit eine kämpferische Leistung.

Am 13. April 2019 folgen drei weitere Qualifikationsspiele:


Berliner SC Comet – GSC Frankenthal

GSF W.-Dönberg – GSV Hildesheim

GSV München – GFC Werdohl