Christian Bölker , unsere Nummer „Eins“ im Deutschen Tor , nicht nur im Deutschen Tor, ebenso in der Regionalliga West bei Kaan Marienborn die Nummer „Eins“ ! Das nenne ich Hochachtung für unseren Torwart Bölker !

Danke das du für uns für die Fragen Zeit nimmst. 

1.Frage 
-Oftmals hat man in vielen Berichten / Sportzeitungen wie auch im Internet weit und breit über dich mit hohen Respekt als guten Torwart berichtet und du hast gezeigt das man als Gehörloser trotz ohne Probleme super Leistung abliefern kannst. 
Wie fühlst du dich heute , wie gehst du damit um , mittlerweile hast du sicherlich überall hohe Anerkennung und Respekt gewonnen , oder ? 

Bölker: 
Ich fühle mich ganz normal wie vorher auch. 
Viele haben natürlich großen Respekt vor mir, weil ich selbst Gehörlos bin. Ich wollte allen zeigen, dass Gehörlose auch Fußball spielen können besonders in meinem Bereich als Torwart ! Sonst weiterhin bleibe ich auf dem Teppich und empfinde es weiterhin als völlig normal ! Ich bin halt froh das ich dies erleben darf wie ebenso diesem Niveau mithalten kann. Hab unheimlichen Spaß daran. 

2.Frage 
-Eine Regionalliga Saison ist für dich als Spieler natürlich von Zeit her sehr aufwändig und auf dem Plan ist fast täglich Training , ist das für dich wo du sagst , „ mir bleibt nicht viel Zeit im privat Leben, oder hast du sich daran gewöhnt und einen genauen Zeitplan wo du genau alles einteilst damit du deine freie Zeit auch genießen kannst wie Familie , ausgehen ,Freunde etc. ? 

Bölker:
Ja, es bleibt mir nicht viel Zeit übrig im privaten Leben, aber ich habe mich mit der Zeit daran gewöhnt. Dazu habe ich auch einen genauen Zeitplan erstellt, damit ich mir die Freizeiten nehmen kann, wenn ich zb. kein Training oder kein Spiel habe. Man darf nicht vergessen das man viel Ruhe und Konzentration wie auch aufs Training und Spiele vorbereitet sein muss, von daher mehr diese Ruhe um immer Kräfte zu sammeln.

3.Frage
-Nun zum Thema der Gehörlosen Nationalmannschaft , wo du natürlich für die Mannschaft sehr wichtig bist , trotz deinen hohen Zeitaufwand als „Halb Profi“ hast du sozusagen nach dem Saisonende trotz keine große Pause ! Ende Mai gehts schon ins Flieger Richtung zur Europameisterschaft nach Griechenland / Kreta. Welche Erwartung hast du dort ? Wie weit werdet ihr als Team kommen ? Für wem hälst du dort als starken Favorit im Turnier ? 

Bölker:
Ich erwarte dort das wir mit Disziplin auftreten werden, besonders das wir alle Fit sein müssen und guten Fußball spielen.
Als erstes konzentrieren wir uns auf die Gruppenspiele um weiterzukommen. Das ist für mich und für die Mannschaft am wichtigsten! 
Danach gucken wir weiter was wir noch rausholen können, wollen natürlich sehr weit kommen denn ich fahre zur EM um was erreichen zu wollen. 
Mein Favorit heißt schon wie oft erwähnt die Türkei ! 
Die Türken sind sehr gut eingespielt wie auch öfter trainieren die zusammen und das könnte zum Vorteil werden. Sind sehr gut im spielerischen wie auch im Zweikämpfen sehr stark.
Ansonsten gibst es weitere Favoriten wie Russland, Ukraine und wir Deutschen zähle ich uns dazu.
Es gibt vielleicht dazu Überraschungen wie Großbritannien, Frankreich da die sich weiterentwickelt haben. Allerdings konzentrieren wir nur auf uns selbst vom Spiel zu Spiel !

4.Frage
-Kommen wir zur letzten Frage , du erinnerst mich teilweise an Peter Schmeichel ( ehemaliger Dänischer Europameister plus lange Jahre Torwart bei Manchester United ) der sozusagen als Elfmeterkiller genannt wurde ! Du hast in der Saison auch schon mehrmals Elfmeters gehalten, besonders gegen große Vereine wie gegen Wuppertaler SV und gegen Borussia Dortmund Amateure , sehr beachtlich wenn man deine ruhige Ausstrahlung an der Linie stehen sieht . Was denkst du in den Moment , hast du da einen besonderen Blick oder ist die Ruhe um dich ein großes Vorteil ? Ich danke dir für die Antworten und wünsche dir für die Regionalliga Saison alles gute wie besonders zur EM das eine sehr gute Platzierung herausspringt !

Bölker : 
Beim Elfmeter muss man immer die Ruhe bewahren und 200% sich konzentrieren.
Mehr verrate ich nicht da mögliche Vereine die gegen mich demnächst antreten noch einstudieren ;0) .

Christian Bölker

Geschrieben von Berti Weishof